Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Krise veröffentlichen wir hier wichtige Termine und Änderungen. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei.

  

 

Jahrtag 2020 & Gedenktag "Peter & Paul"

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation und der damit verbundenen Auflagen, Versammlungen betreffend, hat der Vorstand in seiner letzten Sitzung beschlossen, in diesem Jahr weder das traditionelle Treffen zu Peter & Paul, noch den Jahrtag 2020 stattfinden zu lassen. Der Kirchgang am Sonntag vor dem Jahrtag entfällt ebenfalls.

Es ist leider nicht möglich, in unseren Räumlichkeiten die Abstands- und Flächenanforderungen gemäß den aktuellen Regelungen (07.05.2020) umzusetzen bzw. einzuhalten. Ebenso verhält es sich mit den zu erfüllenden Hygieneauflagen. Daher wird der Jahrtag nur in schriftlicher Form (inkl. Abstimmungen) erfolgen.

Eine Aufnahme von Neumitglieder/-innen entfällt daher ebenfalls und wird im kommenden Jahr nachgeholt.

Ein erklärendes Schreiben sowie Beschlussfassungsunterlagen für die Mitglieder gehen allen Anfang Juni zu.

 

 

Mehrtagesausflug nach Dresden 2020

Liebe Teilnehmer am Ausflug Dresden,

 

aus aktuellem Anlass - Corona Covid 19 Pandemie - müssen wir leider die Reise der Fischerzunft Seligenstadt von 1546 e.V. nach Dresden vom 09. bis 11.10.2020 wegen des hohen Anteils an Risikopersonen absagen.

Teilnehmer die den Eigenanteil bereits gezahlt haben erhalten den gezahlten Betrag in den nächsten Tagen zurück. Wir bitten um etwas Geduld, da unser Rechner Thomas Beike in der jetzigen Situation eine Menge zu regeln hat. Danke.

 

 

 

Ausblick

Im Jahr 2021 feiert die Zunft ihr 475 jähriges Bestehen. 

Aktuell ist der Vorstand mit den Planungen zu Datum, Art und Umfang der Feierlichkeiten beschäftigt.

 

 

 

 

Aktuelle Besatzmaßnahme am 15. Mai 2020

 

Der Hecht (Fisch des Jahres 2016) ist ein bedeutender heimischer Raubfisch und gilt als gefährdete Art. Aus diesem Grund wurden nun 1000 Exemplare mit einer Größe von 35 bis 45 cm im Main von den Mitgliedern der Seligenstädter Fischerzunft ausgesetzt. Man hat sich bewusst für diese bereits größeren Exemplare entschieden um die Verluste durch Kormorane und Fischreiher zu minimieren und ein schnelleres Eingewöhnen und eigenständiges Vermehren zu gewährleisten.